A- A A+

Xpert Slider

Foto 4842: Fachwerkhaus in Neustadt an der Aisch

Fachwerkhaus in Neustadt an der Aisch. Zweigeschos...

Foto 3312: Umgebindehaus in Dittelsdorf

Umgebindehaus in Dittelsdorf. Um 1790.   &nbs...

Gewölbekeller Ziegelstr. 40

Audio deutsch: <audio controls> <source s...

Foto 4461: Fachwerkhaus in Karlstadt

Fachwerkhaus in Karlstadt. Schmales dreigeschossig...

Station 11: Innenstadt- Lange Straße in Worbis

Audio: <audio controls> <source src="/aud...

Foto 4084: Fachwerkhaus in Wemdingen

Fachwerkhaus in Wemdingen. Zweigeschossiger Sattel...

Foto 4824: Fachwerkhaus in Marktbergel

Fachwerkhaus in Marktbergel. Ehemalige Schmiede. S...

Station 23: Eckhaus Gröperstraße um 1550 in Halberstadt

Kaufmannshaus; bedeutender, das Straßenbild bestim...

Blasiistraße 26 (Quedlinburg)

Das heute dreigeschossige Fachwerkhaus entstand zu...

Foto 4451: Fachwerkhaus in Karlstadt

Das Haus Hauptstraße 10 in Karlstadt, der Kreissta...

MAP Osthessen

Alsfeld- Fachwerkstadt in Hessen

Bewertung: Rating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star Blank / 0
SchwachSuper 

Lage


Alsfeld liegt im Nordteil des Vogelsbergkreises am Südwestrand des Knüllgebirges, am Westhang des Alsfelder Beckens; je nach Betrachtung (Wetterregionen, Zuteilung von Rundfunkredaktionen, usw.) genießt es eine verwirrende Zuordnung zu verschiedenen willkürlichen Regionsbezeichnungen. Die Stadt befindet sich westlich der Mündung der Eifa in den Oberlauf der Schwalm.

Die nächsten größeren Städte sind Bad Hersfeld, etwa 39 km im Osten, Fulda, ungefähr 44 km im Südosten, Gießen, zirka 52 km im Westen und Marburg, etwa 43 km im Nordwesten gelegen.

Video

Bauwerke

Die Stadt ist bekannt für ihre Altstadt mit geschlossener historischer Bebauung.

Diese ist für mittelalterliche Städte typisch angelegt: Um den Marktplatz als Zentrum verläuft in einiger Entfernung die aus strategischen Gründen nahezu kreisförmige Stadtmauer. Diese enthält Öffnungen an den in weiterer Vorzeit entstandenen Verkehrswegen. Von diesen Öffnungen, den Stadttoren, her gelangt man auf meist geradem Weg zum Mittelpunkt der Stadt. In Alsfeld ist der Verlauf der Stadtmauer an den Gassen, die nicht dem überregionalen Verkehr dienten, erahnbar. Die Krümmungen dieser Gassen, dem Verlauf der damaligen Stadtmauer folgend, bieten im Jahres- und Tageslauf bei unterschiedlichstem Licht dem sensiblen Betrachter zahllose Motive für seine persönlichen Erinnerungen. In friedlicheren Zeiten wurde die Stadtmauer abgebrochen und stand den dann entstehenden neuen Häusern und Verkehrsbedürfnissen nicht mehr im Wege.


Veranstaltungen

Veranstaltungen und Führungen

Offene Stadtführung
Bei einer Führung durch die Altstadt der Fachwerkstadt werden nicht nur die unterschiedlichen Fachwerkbauweisen vorgestellt, sondern auch Brauchtum und die Stadtgeschichte erläutert.

Alsfelder Märchenhaus
Lassen Sie sich in der Welt der Märchen, Legenden und Sagen entführen.

Spezialitäten Rundgang
Warum ist die Alsfelder Elle 66cm lan. Was ist Rähm- und Ständerbauweise, Warum machen Alsfelder Küsschen dick? Fragen, die in einer informativen und amüsanten Führung mit einer Stadtführer/in geklärt werden. Es geht für etwa drei Stunden durch die Altstadt und zwischendurch wird in verschiedenen Lokalitäten eingekehrt.

Rundgang mit dem Nachtwächter
Schaurige Geschichten und Lustige Anekdoten. Nach der Dämmerung begleiten Sie den Nachtwächter aus seiner Fachwerktour durch die historischen Gassen von Alsfeld. Dabei wird es ab und zu gruselig und dann auch wieder humorvoll. Sie erfahren wie s sich in vergangener Zeit zugetragen hat. Am Ender der Tour werden auch Ihre Geschmacksnerven in Anspruch genommen.

Ausflug in die Vergangenheit der Fachwerkstadt Alsfeld
Während der Stadtführung begegnen Ihnen verschiedene andere Originale, Marktfrauen oder sogar der "General von de Bunnsopp". Diese liebevoll von den Laiendarstellern aufgeführten Stenen lassen die Vergangenheit lebendig werden.

Weitere Informationen und Preise finden sie unter: www.alsfeld.de

Bücherempfehlungen

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alsfeld aus der freien Enzyklopädie WikipediaWikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie DokumentationGNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 UnportedCreative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (KurzfassungKurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der AutorenListe der Autoren verfügbar.

You have no rights to post comments